Cammer

Wohnen und Leben im schönen Schaumburger Land


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Cammer, einem Ortsteil der Stadt Bückeburg. Cammer befindet sich im Nordwesten von Bückeburg, mit der Nähe zum Schaumburger Wald und dem Mittellandkanal. Cammer grenzt direkt an Minden und bietet neben der Stadt Bückeburg auch Minden als Arbeits- und Einkaufsstadt. Der angrenzende Schaumburger Wald und die Bückeburger Niederung eignen sich perfekt für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen. Und wer lieber das Rad mag kann entlang des Mittellandkanals weitläufige Radtouren unternehmen. Die Einwohnerzahl von uns Cammerunern liegt derzeit bei über 680.

Aktuelles


Termine 2020

Die Terminübersicht für 2020 ist unter diesem Link verfügbar


Nachruf Friedrich "Fritz" Rösener

 

Friedrich "Fritz" Rösener, verstarb am Sonntag, den 29.12.2019, im Alter von 87 Jahre.

 

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Ableben von Fritz Rösener Kenntnis nehmen müssen.

 

Wir verlieren mit ihm einen hochgeschätzten Bürger, der Cammer über siebzig Jahre maßgeblich in den Vereinen und in der Politik geprägt hat. 30 Jahre war er Ortsratsmitglied und von 1991 - 2011 Ortsbürgermeister. 2011 wurde er zum Ehrenortsbürgermeister ernannt. Zwanzig Jahre, von 1986 - 2006, vertrat er unser Dorf im Stadtrat von Bückeburg und wurde anschließend Ehrenratsmitglied. Er engagierte sich in allen örtlichen Vereinen, seine Leidenschaft galt insbesondere dem Schützenverein, den er lange als Vorsitzender führte und danach zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. 1953 war er Mitbegründer der Dorfjugend und unterstützte diese bis ins hohe Alter. Über siebzig Jahre spielte er im Posaunenchor der Kirchengemeinde Frille. 1992 wurde die Partnerschaft mit Cammer in Brandenburg gegründet, an der er maßgeblich beteiligt war.

 

Seine Funktionen übte er stets uneigennützig und mit großer Umsicht in seiner ihm eigenen Art aus. Meinungsstärke, Kompromissfähigkeit und ein fairer Umgang im Miteinander waren für ihn selbstverständlich. Sein gesamtes Wirken wurde 2018 durch die Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt.

 

Sein handwerkliches Können als Tischlermeister und seine Hilfsbereitschaft wurde von allen sehr geschätzt. Viele aufgestellte Ruhebänke, die Skulptur an der Friller Straße und die geschnitzte „450 Jahre"-Gedenktafel am Dorfgemeinschaftshaus sind einige von seinen Werken.

 

Fritz wird uns fehlen, aber die Erinnerungen an ihn werden bleiben.

 

Die Beerdigung findet am Dienstag, dem 7. Januar 2020, um 14.00 Uhr von der Friedhofkapelle in Frille aus statt.

 

Hans-Georg Terner

Ortsbürgermeister

 


Cammer Aktuell Nr. 6 | September 2019

Die neuste Ausgabe der Cammer Aktuell ist online, u.a. mit den Themen

  • Ideenwerkstatt
  • Diverse Termine
  • Wichtiger Hinweis für Hundebesitzer


Schnellzugriffe


Cammer in Stichpunkten



Stand 01/2018